Rollstuhllift Cibes A7000

Plattformlift Senkrechtlift für den privaten Bereich

Ein Rollstuhllift macht jedes Gebäude zugänglich. Die internationale Gesetzgebung hat in den letzten Jahren sehr viel für die Entwicklung der allgemeinen Barrierefreiheit getan. Quasi in allen Industrienationen und Schwellenländern ist eine größtmögliche Integration von Behinderten das erklärte Ziel der Gesellschaft. Gehbehinderte stellen den größten Teil dieser Personengruppe. Diesen den ungehinderten Zugang zu öffentlichen Gebäuden mit einem Rollstuhllift gewähren zu können, ist das Ziel der baulichen Maßnahmen, welche durch die Verpflichtung zur barrierefreien Gestaltung initiiert wurden.

Neubauten verfügen in der Regel bereits in der Planung über mindestens einen hinreichend dimensionierten und konzeptionierten Senkrechtlift. Sofern notwendig, lassen diese sich mit wenig Aufwand zum Rollstuhllift umrüsten. Doch Museen, Bibliotheken, Theater oder historische Rathäuser sind häufig schon mehrere hundert Jahre alt. Einen Senkrechtlift kannte man bei deren Planung häufig noch nicht. Hier wird eine Einbaulösung benötigt, der auch unter schwierigen baulichen Bedingungen die volle geforderte Leistung bringen kann.

Was für öffentliche und öffentlich zugängliche Gebäude bereits verpflichtend ist, wird auch zunehmend in der Privatwirtschaft als image-und geschäftsfördernd erkannt. Die neuen Lösungen sind schnell und preiswert installierbar, so dass ein Kundenempfang auch mit gehbehinderten Vertretern möglich ist. Dies kann sich und Umständen äußerst vertragsentscheidend auswirken und trägt zum positiven Image eines Unternehmens bei.

Senkrechtlift Cibes A 7000

Plattformlift

Der Senkrechtlift Cibes A 7000 ist eine hochwertige Low-Cost Lösung für die Installation bei geringen räumlichen Möglichkeiten. Auf einer Grundfläche von gerade einmal 1,60m x 1,40m wird dieser Rollstuhllift installiert. Er benötigt keinerlei Ausschachtungsarbeiten, Fundamente oder andere massive Eingriffe in die vorhandene Bausubstanz. Er wird als Komplettsystem, das bedeutet inklusive Stahlschacht, geliefert und aufgebaut.

Im Stahlschacht wird die sämtliche notwendige Versorgungstechnik für den Senkrechtlift installiert: Motoren, Umlenkrollen, Spindeln, Steuerungstechnik und Wartungseinrichtungen sind im Schacht integriert und benötigen keinen zusätzlichen Raum. Ein kräftiger 2200 Watt Motor sorgt für eine ausreichende Hubkraft. Eine Ladekapazität von 400 Kilogramm bzw. 5 Personen können bequem mit einer Geschwindigkeit von 9 Metern pro Minute mit diesem Rollstuhllift transportiert werden. Für den Motor kann ein 400 V Starkstromanschluss ebenso verwendet werden wie ein normaler 220 V Stromanschluss. Der dazu notwendige Konverter kann optional mit bestellt werden. In der Höhe ist der Senkrechtlift Cibes A 7000 nach Wunsch lieferbar.

Komfortable Bedienung im Cibes A 7000 Rollstuhllift

Plattformlift

Wie bei jedem behindertengerechten Senkrechtlift üblich, ist auch im Cibes A 7000 Rollstuhllift das Bedienfeld waagerecht und in Hüfthöhe angebracht. Die Tasten des Bedienfeldes sind standardmäßig mit Blindenschrift ausgestattet. Sehbehinderte sind im Cibes A 7000 Rollstuhllift ebenso gut aufgehoben, wie gehbehinderte Personen. Neben dem normalen Tastenfeld ist auch eine Bedienung per Smartcard möglich. Damit können bestimmte Bereiche bzw. Etagen mit einer Zugangsbeschränkung ausgestattet werden.
Neben den Bedienfunktionen sind auf der Tastatur auch die Notrufeinrichtungen untergebracht. Außer einem allgemeinen Alarmknopf ist eine Direktschaltung zu einer Zentrale per Gegensprechanlage oder Telefon installierbar.

Optische Gestaltungsmöglichkeiten beim Senkrechtlift

Senkrechtlift abschließbar
Senkrechtlift Ellbogenschalter
Senkrechtlift Innenbeleuchtung

Die standardmäßige Ausführung vom Senkrechtlift Cibes A 7000 ist eine verglaste Kapsel mit einem ebenso transparent gehaltenen Schacht. Die intransparenten Komponenten bestehen aus gebürstetem Aluminium oder aus wollweiß lackiertem Stahlblech (RAL 9016). Darüber hinaus steht dem Kunden die gesamte farbliche Palette von Cibes bereit. Bei besonderen Wünschen kann Cibes zuverlässige Partner empfehlen, welche sich auf Lackierung oder Beschichtung von Aufzugskomponenten spezialisiert haben.
Veredelnde Elemente wie Böden mit Marmor-Optik oder verchromte Applikationen – für gehobene Ansprüche kann der Rollstuhllift ganz nach den individuellen Geschmack seines Besitzers gestaltet werden.

Eine Türöffnung von 900 Millimetern Breite und zwei Metern Höhe erlauben einen bequemen Einstieg mit allen handelsüblichen Rollstühlen und Gehhilfen. Mit verglaster Kabine und Schacht, einer angenehmen Innenbeleuchtung und einem großen Spiegel, ist der Senkrechtlift besonders für klaustrophobisch veranlagte Personen geeignet.
Sehen und gesehen werden ist im Senkrechtliftt Cibes A 7000 stets garantiert. Mit diesen Einrichtungen kann im Notfall stets auf sich aufmerksam gemacht werden.

Weitere Ansichten Rollstuhllift Cibes A7000

Rollstuhllift  Cibes A7000_bild_1 Rollstuhllift  Cibes A7000_bild_2 Rollstuhllift  Cibes A7000_bild_3 Rollstuhllift  Cibes A7000_bild_4 Rollstuhllift  Cibes A7000_bild_5
Rollstuhllift  Cibes A7000_bild_6 Rollstuhllift  Cibes A7000_bild_7
Treppenlift, Plattformlift, Rollstuhllift, Senkrechtlift vom Fachmann
Sie haben Fragen oder wünschen eine individuelle Beratung?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Gerne rufen wir Sie auch zurück.

05232-8588726 info@ktt-treppenlifte.de
© Copyright 2017 — KTT Treppenlifte | Alle Produkte | Impressum | AGB | Sitemap | Kontakt | Seite von 3CEES — WordPress Programierung